1. Zu folgendem Bauantrag wurde das gemeindliche Einvernehmen verweigert: Antrag auf Vorbescheid von Herrn Amin-Amer Mansour, Breitmoos 5, Edling; Neubau von zwei Doppelhaushälften in Breitmoos, Fl.Nr. 1274  

  2. Bebauungsplan „Edling-Nordost III“ (Edeka-Markt) Im Verfahren nach § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 BauGB wurden die Öffentlichkeit und die Träger öffentlicher Belange zum Entwurf des Bebauungsplanes „Edling – Nordost III“ beteiligt. Die eingegangen Hinweise und Anregungen wurden vom Gemeinderat entsprechend behandelt und der Satzungsbeschluss nach § 10 Abs. 1 BauGB gefasst.  

  3. Neuvereinbarung der Abwasserzweckvereinbarung zwischen den Gemeinden Edling, Eiselfing und der Stadt Wasserburg a. Inn Unter anderem wegen der Investitionen in das Abwasserpumpwerk in Reitmehring wird eine Neuvereinbarung der Abwasserzweckvereinbarung notwendig. Der Entwurf der neuen Abwasserzweckvereinbarung zwischen den Gemeinden Edling, Eiselfing und der Stadt Wasserburg a. Inn vom 20.10.2016 wurde dem Gemeinderat bekanntgegeben. Mit dem vorliegenden Entwurf besteht von Seiten des Gemeinderates Edling Einverständnis. Der 1. Bürgermeister wird zum Abschluss der neuen Zweckvereinbarung ermächtigt.  

  4. Furneuordnung, Verfahren Albaching; Beschlussfassung zur Änderung der Gemeindegrenze zu Albaching Im Rahmen der Flurneuordnung Albaching wurde der Vorschlag gemacht, eine Fläche von ca. 1,05 ha an der Ebrach von Edling in das Gemeindegebiet Albaching einzugliedern. Hiermit ist der Gemeinderat Edling einverstanden, wenn im Gegenzug eine andere Fläche die sich auf der gegenüberliegenden Bachseite befindet (ca. 1,5 ha), von Albaching nach Edling eingegliedert wird. Hierzu hat die Gemeinde Albaching bereits zugestimmt.  

  5. Zuschussantrag des DJK-SV Edling für die Vereinsarbeit 2016 Mit Schreiben vom 20.10.2016 bittet der DJK-SV Edling auch heuer wieder um die Gewährung eines Zuschusses für die Vereinsarbeit sowie den Erlass der Benutzungsgebühren für die Schulturnhalle. Der Gemeinderat beschließt im Rahmen der verfügbaren Haushalts-mittel wie in den vergangenen Jahren einen allgemeinen Zuschuss in Höhe von 3.100,-- € für die Vereinsarbeit, insbesondere für die Jugendförderung zu gewähren. Für die Nutzung der Turnhalle wird wie in der Sitzung am 26.04.2007 beschlossen, eine jährliche Nutzungs-pauschale von 7.500,00 € erhoben, die jedoch für das Jahr 2016 als Zuschuss in der gleichen Höhe wieder an den Verein erstattet, bzw. haushaltsintern verrechnet wird.